+ Salome - Fotolia.com

Golf lernen – Tipps

Gerade für Anfänger wirkt auf dem ersten Blick Golf nicht unbedingt einfach. Daher haben wir uns die Mühe gemacht einige Tipps zusammenzustellen, damit das Golf erlernen nicht zum Frust wird. Auch für erfahrene Golfspieler werden unsere Tipps zum Golf lernen sicher interessant sein.

  1. 1.        Technik ist entscheidend

Geht es um das Golf spielen, ist nicht die Kraft entscheidend mit der man den Ball abschlägt, sondern die Technik. Daraus ergibt sich der zweite Tipp.

  1. 2.        Golfunterricht nehmen

Als Anfänger ist der Golfunterricht bei einem professionellen Trainer unverzichtbar, auch wenn man vielleicht ein paar Euro investieren muss. Der Unterricht hilft aber. Nicht nur dass man Tipps zum besseren Golfspielen bekommt, sondern bekommt auch besondere Schwung-Übungen gezeigt, um das Spiel zu verbessern. Manche Trainer machen sogar eine Videoanalyse und noch mehr. Dank Golfunterricht macht man gerade als Laie ziemlich schnell Fortschritte.

  1. 3.        Training

Gerade das Training ist für einen angehenden Golfer das Wichtigste. Trainingsstunden auf der Driving Range sind Pflicht. Dabei sollte man aber nicht die Golfbälle, wie am Fließband schlagen. Des Weiteren sollte man auf dem Schwung achten und bei seinem Training unbedingt öfters die Schläger wechseln.

  1. 4.        Putten, Chippen usw.

Beim Golfen ist das kurze Spiel von großer Bedeutung. Will man das eigene Handicap optimieren, gilt es besonders das Putten, Schläge aus dem Rough oder Bunkerschläge zu trainieren. Dabei sollte man darauf achten ähnliche Gegebenheiten, wie im richtigen Golfspiel zu schaffen.

  1. 5.        Der Kopf bleibt unten

Golf-Anfänger machen immer wieder denselben Fehler. Sobald sie abgeschlagen haben, heben den Kopf, sobald sie den Ball abgeschlagen bzw. geputtet haben. Das hat zur Folge, dass der Ball sich verzieht oder sogar getoppt wird.  Daher immer nach dem Abschlagen, den Blick für einige Sekunden unten lassen.

  1. 6.        Vorschwung vs. Rückschwung

Der Rückschwung ist zu zwei Drittel darüber entscheidend, ob der Ball korrekt getroffen wird.  Aus diesem Grund sollte der Rückschwung, im Golferjargon Backswing immer kontrolliert und bewusst durchgeführt werden.

Bild: © Salome – Fotolia.com




Back to Top ↑