Golfschläger Eisen Test

Golfschläger Eisen Test – auf was kommt es an

Golfanfänger haben oft das Problem, die verschiedene Arten von Schläger zu unterscheiden und zu wissen, wann welcher Schläger genutzt wird. Die Golfschläger Eisen sind sozusagen das Herz jeder Golfausrüstung. Um Ihnen den Kauf der Schläger zu vereinfachen, haben wir bei unserem Golfschlägertest verschiedene Eisen auf ihre Qualität getestet. Hierbei waren für uns nicht nur die technischen Gegebenheiten interessant, sondern auch die Materialwahl des Herstellers und das Verhalten des Golfschlägers im Spiel was ausschlaggebend für dessen Bewertung.

Golfschläger Test – Auf was sollte man beim Eisen Kauf achten?

Wer mit dem Golf spielen beginnt, sollte wissen,  dass man immer einen kompletten Eisensatz haben muss, der sich aus neun Schlägern zusammensetzt. Da diese Art Schläger beim Golfspiel eine hohe Bedeutung haben, sollten Sie sich vor allem mit unseren Ergebnissen unserer Tests verschiedener Eisen genaustens auseinandersetzen. Schließlich geht es darum, Fehlkäufe ihrerseits zu verhindern.

Eisen im Test- was, muss man beim Kauf des Golfschlägers beachten?

Auf dem Golfer Markt werden Eisen in Standardsätzen verkauft. Diese beinhalten genau diese neun Schläger. In der Regel benutzt ein Anfänger in Sachen Golf die langen Eisen anfangs kaum. Aber je sicherer der Laie wird, desto mehr werden die Golfschläger komplett ins Spiel eingebaut.

Golfschläger kaufen – welches Material soll es für das Eisen sein?

Der Schaft des Eisens kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Wer mit Stahlschäften zurechtkommt und die Schläge kontrollieren kann, sollte ruhig mit dieser Art Golfschläger spielen. Will man jedoch mehr länge der Schläge beim Golfspielen erreichen und sich nicht mit unangenehmen Vibrationsgefühl beim Abschlag ärgern, wäre Eisen mit Grafitschaft sinnvoller.  Im Preis-Leistungs-Verhältnis unterschieden sich Eisen mit Grafit-bzw. Stahlschäften nur minimal.

Wichtig: Bevor Sie sich aber endgültig für ein Eisen entscheiden, ist es wichtig, dass sie die gewählten Schläger vor dem Kauf ausgiebig getestet haben.

Eisen im Test – welche Informationen sind wichtig?

Aufgrund der vielen verschiedenen Herstellern unterscheiden sich die Eisen nicht nur bezüglich der Schaftmaterialien, auch die Griffe und Schlägerköpfe fallen verschieden aus.  Die Schlägerköpfe der Eisen sind zwar immer aus Metall gefertigt, doch entweder sind diese massiv gefertigt oder ausgehöhlt, wie das zum Beispiel beim Cavity-Back der Fall ist. Bei den Eisen befindet sich der Gewichtsmittelpunkt meist am Rand der Schläger.

Golfschläger Eisen Test – in welche Kategorie werden Schläger eingeteilt

–          1-3er Eisen: Die langen Golfschläger sind für weite Schläge geeignet

–          4-6er Eisen: Die mittleren Eisen sind für mittelweite Schläge gedacht

–          7-9er Eisen:  Die kurzen Eisen werden für kurze bzw. relativ kurze Schläge genutzt

–          Pitching-Wedge: Diesen Golfschläger benutzen die Spieler, wenn der Golfball kurz vor der Fahne liegt.

–          Sand-Wedge: Dieser Schläger ist die ideale Wahl, wenn es darum geht, Schläge aus dem Bunker auszuführen.

–          Lob-Wedge: Werden kurze Schläge und eine hohe Flugbahn verlangt, sollte man sich für dieses Eisen entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑