TaylorMade Golfschläger Test

TaylorMade Golfschläger im Test

TaylorMade ist eine Tochterfirma der Marke Adidas und gilt als renommierter Hersteller in Sachen Golfausrüstung. Besonders mit der Produktion von Golfschlägern konnte sich TaylorMade einen erstklassigen Namen erarbeiten.  Als es darum ging, die TaylorMade-Golfschläger zu prüfen, wurden die Schläger natürlich genau auf ihre Fähigkeiten im Spiel und deren Verarbeitung untersucht. Im Test konnten sich die TaylorMade Golfschläger in verschiedenen Bereichen deutlich hervorheben.  Die Schläger dieser Marken erreichten nicht nur eine positive Bewertung in Sachen Verarbeitung und Material, auch bezüglich der Fehlertoleranz, ist TaylorMade eine wahre Meisterleistung gelungen.

TaylorMade und die Firmengeschichte

TaylorMade heißt mit ausgeschriebenen Namen TaylorMade-Adidas Golf Inc. und gilt als einer der besten Hersteller. TaylorMade ist eine Tochtergesellschaft von Adidas und hat ihren Sitz in Kalifornien, genauer Carlsbad. Bereits 2006 bot die Firma 1368 einen sicheren Arbeitsplatz und konnte gut 836 Millionen Euro erwirtschaften.  Mit diesem Betrag gilt die amerikanische Firma als einer der umsatzstärksten Golfartikelhersteller auf der ganzen Welt.

TaylorMade konnte in Sachen Golfschläger einen mehr als stabilen Stand erreichen. Doch das Unternehmen produziert nicht nur hochwertige Driver. Um das Schlägerset zu vervollständigen, stellt die Firma auch Eisen, Fairwayhölzer, Rescues, Wedges und Putter her. Eine Bandbreite, die kaum ein anderer Hersteller vor allem zu der Qualität zu bieten hat.  Und der Boom geht weiter, denn um ihre Produktpalette abzurunden, stellt die Firma noch eine breite Masse an anderen Golfartikeln her, wie z. B. Golfbags, Golfhandschuhe, Visors und andere Golfartikel. Sogar Golfbälle von TaylorMade kann man auf dem Markt für Golfartikel erstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Back to Top ↑